E-Mail-Versand durchführen

Sobald die Newsletter Empfänger festgelegt, der Text der E-Mail geschrieben und die Dateianhänge (optional) festgelegt wurden, können Sie Ihre Nachrichten versenden. Prüfen Sie unter Menü Projekt - Einstellungen für den E-Mail-Versand, ob die Angaben zu E-Mail-Adresse, Absendernamen und die gewählte Versandart korrekt sind.

Klicken Sie auf die Schaltfläche "E-Mails jetzt versenden" bzw. wählen Sie im Menü Projekt "E-Mails jetzt versenden", um die E-Mails zu versenden.

SuperMailer wird jetzt Ihre Angaben prüfen, ist etwas nicht korrekt, dann bleibt die Schaltfläche "Jetzt versenden" grau und Sie finden etwaige Fehler in der Liste Zusammenfassung und Fehlerprüfung aufgeführt.

Tipp: Um die Fehler gut sehen zu können ziehen Sie das Fenster an den Rändern größer bzw. maximieren Sie das Fenster.

Mögliche Fehler und Lösungen

Fehler Lösung
Das Feld [X] existiert nicht. Prüfen Sie im E-Mail-Text (E-Mail im HTML-Format und E-Mail im Text-Format) ob alle Feldnamen korrekt geschrieben sind.

Alle Angaben in eckigen Klammern [] werden von SuperMailer als Felder angesehen. Sollten Sie diese Feldnamen im Text zur Kennzeichnung verwendet haben, dann ändern Sie diese Angaben in runde Klammern oder kommentieren Sie diese mit Backslash (\) aus z.B. die Angabe [1] können Sie in \[1\] ändern, SuperMailer wird beim E-Mail-Versand den \ wieder entfernen.

Enthalten Bilder die Angabe [1] dann benennen Sie das Bild auf der Festplatte um, klicken Sie anschließend im SuperMailer mit der rechten Maustaste auf das Bild, wählen Sie Bildeigenschaften und korrigieren Sie den Bilddateinamen.

Enthält der HTML-Code JavaScript, dann entfernen Sie den JavaScript-Code komplett, denn JavaScript-Code darf nicht per E-Mail versendet werden, dieser wird im E-Mail-Programm nicht ausgeführt bzw. die E-Mail wird als gefährlich erkannt.

 

Sie haben keine E-Mail-Empfänger ausgewählt!

 

Klicken Sie links in der SuperMailer "Outlook"-Leiste auf "Empfänger der E-Mail" und versehen Sie mindestens einen Empfänger mit einem Häkchen.
Sie haben keinen Betreff für die E-Mail angegeben. Klicken Sie links in der SuperMailer "Outlook"-Leiste auf "Text der E-Mail" und vergeben Sie für die E-Mail einen Betreff.

 

Ihre E-Mail enthält keinen Text. Klicken Sie links in der SuperMailer "Outlook"-Leiste auf "Text der E-Mail" und geben Sie einen Text für die E-Mail im HTML-Format und im Text-Format ein.

 

Der Dateianhang "x" wurde nicht gefunden. Einer der Dateianhänge existiert nicht (mehr) oder SuperMailer kann auf die Datei nicht zugreifen z.B. weil die Rechte auf die Datei nicht korrekt sind.
Ändern Sie die Rechte auf die Datei, so dass SuperMailer diese lesen kann oder kopieren Sie die Datei in einen Ordner auf den SuperMailer Zugriff hat.

 

X enthält einen UNC-Namen, dies wird NICHT unterstützt. Verwenden Sie nur Laufwerksbezeichner z.B. Z:\bild.gif. Dateien auf Netzlaufwerken, die nicht mit einem Laufwerksbuchstaben verbunden sind, dürfen in der E-Mail nicht enthalten sein. Entweder verbinden Sie das Netzlaufwerk mit einem Laufwerksbuchstaben oder kopieren Sie die Datei auf den lokalen PC. Klicken Sie danach mit der rechten Maustaste auf das jeweilige Bild und korrigieren Sie den Dateinamen oder wählen Sie das Bild erneut.

 

Personalisierte Anhänge sind bei Verwendung des Versands per BCC nicht nutzbar! Personalisierte Anhänge können beim Versand mit der BCC-Option nicht verwendet werden. Deaktivieren Sie unter Menü Projekt - Einstellungen für den E-Mail-Versand das Häkchen beim Versand per BCC.

 

Der Versand per BCC ist nur möglich, wenn die E-Mail über den SMTP-Server des E-Mail-Providers, über Microsoft Outlook oder über die eigene Webseite/Webserver erfolgt! Wählen Sie unter Menü Projekt - Einstellungen für den E-Mail-Versand die passende Versandart.

Informationen zu weiteren Fehlern finden Sie im Support-Forum: http://board.superscripte.de/ .

 

Sind alle Fehler korrigiert und die Schaltfläche "Jetzt versenden" aktiv, dann sollten Sie zuerst eine Test-E-Mail versenden. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Test-E-Mail versenden", um eine Test-E-Mail an eine einzugebende E-Mail-Adresse zu senden. Beim Versand der E-Mail werden die Daten des ersten E-Mail-Empfängers verwendet, wobei die E-Mail-Adresse durch die eingegebene E-Mail-Adresse ersetzt wird.

Es ist empfohlen zuerst eine Test-E-Mail zu versenden!

Sobald der Versand der Test-E-Mail korrekt war und Sie den Inhalt der E-Mail überprüft haben können Sie die E-Mails an alle Empfänger versenden. Klicken Sie auf "Jetzt versenden" um die E-Mails an die gewählten, mit Häkchen versehenen, Empfänger zu versenden.

 

Spam-Test

Optional können Sie vor dem E-Mail-Versand Ihre E-Mail auf Spam prüfen lassen, dazu klicken Sie auf "Spam-Test". SuperMailer wird die E-Mail generieren und auf die SuperMailer-Webseite übertragen. Auf der SuperMailer-Webseite ist die Software SpamAssassin installiert, mit deren Hilfe Ihre E-Mail auf Spam getestet wird. Eine Kurzerläuterung der SpamAssassin-Meldungen finden Sie im Internet Liste der SpamAssassin-Abkürzungen . Beachten Sie, dass bei der Spam-Prüfung nur der Inhalt der E-Mail geprüft wird, da natürlich Angaben im Header zum verwendeten E-Mail-Server fehlen.
Der Spam-Test steht nur für E-Mails mit einer Größer von bis zu 150 KByte zur Verfügung.

 

Hinweise zum E-Mail-Versand